Navigation
Malteser Nikolausaktion

Wettbewerb

Seit 2006 findet jährlich ein Wettbewerb zur Malteser Nikolausaktion statt. Die originellsten, erfolgreichsten und schönsten Aktionen werden prämiert. Die Auswahl trifft eine Jury, bestehend aus einem Vertreter des Gesamtverbandes, dem Bundeskoordinator der Nikolausaktion und einem Vertreter der  Malteser Jugend.

Zu gewinnen gibt es für die ersten drei Plätze Geldbeträge. Seit 2008 wird der erste Preis durch eine Holzfigur des hl. Nikolaus ergänzt, um den symbolischen Charakter der Preise zu zeigen. Denn das Ziel einer Nikolausaktion ist nie der Gewinn eines Preises, sondern die Freude der Menschen, die wir in der Tradition des hl. Nikolaus mit unserem Besuch, unseren Liedern, unseren Gaben und unserem Einsatz erreichen.

Die Auszeichnungen sollen die Wertschätzung für das Engagement aller Helfer ausdrücken. Und auch wenn die Preisträger besonders hervorgehoben werden, soll dies nur exemplarisch für das allgemeine Engagement im Rahmen der Nikolausaktion sein.

Die Preise

Da es bei dem Wettbewerb um eine symbolische Ehrung der Leistung innerhalb der Nikolausaktion geht, sind die Preise nur mit kleinen Preisgeldern dotiert.

1. Preis: 300 Euro und eine Holzstatue des heiligen Nikolaus
2. Preis: 200 Euro
3. Preis: 100 Euro

Der 1. Preis wird jeweils im Rahmen eines Festaktes zu Beginn der Nikolausaktion des nächsten Jahres verliehen.

Weitere Informationen

Die Jury

Für das Präsidium des Malteser Hilfsdienstes:

 

Daisy Gräfin von Bernstorff
Vizepräsidentin

Für das soziale Ehrenamt:

 

Martin Pfeifer
Leiter Referat Soziales Ehrenamt

Für die Malteser Jugend:

Ruth Werthmann
Bundesjugendreferentin